Donnerstag, 15. August 2013

Filzpuschen - die 2. des Jahres

Das Filzen hab ich für mich neu entdeckt, es macht mir riesigen Spaß vor allem bei dem schönen Sommerwetter der letzten Wochen.
Die Kombination zwischen heimischen rauhwolligen Wollen für Außen und weichen heimischen selbst gefärbten Wollen für Innen mag ich besonders, da siese einen strapazierfähigen Filzschuh ergeben.
Ich verwende mehr Wolle als üblicherweise in der  Literatur angegeben.
 4x rauhwolliges Pommersches Landschaf vs. weisses Gotlandvlies gefärbt

 oben Steinschaf & Bergschaf
unten: Jura kardiertes Mix aus Lamm und Mutterschaf

oben Gotländisches Pelzschaf in grau und graugefärbt
mitte: Merinomix vs. Gotland
Bergschaf trifft Gotland, hier in Gr. 44 - eine Herausforderung
Ich verwende hierfür ausschließlich vom mir selbst gewaschene, kardierte, ggf. gefärbte heimische Schafwollen und mir sind die einzelnen Entstehungsschritte sehr wichtig .So kann man wieder in den Fingern und letzlich an den Füßen spüren, wie wertvoll diese Wollen doch sind.
 Größe 45, ich mag die großen Größen gar nicht, finde sie im Verhältnis so unförmig

Kommentare:

  1. In Natur sind die noch schöner hab ich selbst gesehen. Hast du schön in Szene gesetzt gefällt mir deine Fotografie.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sind deine Puschen geworden! Die in der ersten Collage gefallen mir am besten.

    LG Constance

    AntwortenLöschen